Delft

Delft

zurück zur Übersicht
Delft-Karte

Die niederländische Universitätsstadt Delft, zwischen Den Haag und Rotterdam gelegen, ist nicht nur wegen seines Delfter Porzellans berühmt. Sie verfügt über ein von Grachten durchzogenes historisches Stadtbild, das trotz eines Brandes im 16. Jahrhundert sowie einer Explosion des Waffenmagazins im 17. Jahrhundert sehr gut erhalten ist. Wilhelm von Oranien residierte hier ab 1572 und wurde nach seiner Ermordung 1584 in der Nieuwe Kerk beigesetzt, wo seither alle Mitglieder der königlichen Familie bestattet werden. 

001 Hotel de Ark

“Hotel de Ark” - die Unterkunft ist gut ausgestattet und liegt zentral

002 Gracht+Schiff

eine Grachtenrundfahrt sollte ein Muß sein!

003 Gracht+Brücke
004 Gracht und Oude Kerk

Blick auf die “Oude Kerk”, die im gotische Stil erbaute Stadtkirche mit ihrem sich aus dem Lot neigenden Westturm

005 Königl Niederl.Heeresmuseum

das Heeresmuseum, die frühere Rüstkammer aus dem Jahr 1601

006 Hausfront 007 Hausportal 008 Hausfront

sehenswerte Häuserfronten und Portale

010 Deichamt Hausfront 011 Deichamt

Deichamt

009 Hausportal 012 Wohnwagen

auch eine Arte zu “wohnen”

013 Turm Oude Kerk

Turm der Oude Kerk

014 Portal Oude Delft Straße

Portal in der Oude Delft Straße

016 Wappen Saai,Greine en Stoffe-Hal

früheres Gästehaus des Prinzen, später Lagerhaus für Stoffe

017 Denkmal 034 Gaststätte

ein Lokal, in dem Trappistenbier (unter Aufsicht von Trappisten ( Mönche des Ordens der Zisterzienser von der strengeren Observanz) hergestelltes Bier) ausgeschenkt wird

015 Grachtenszene
018 Türme
021 Vermeer Haus

Einer der berühmtesten holländischen Barockmaler ist Jan Vermeer van Delft (1632-1675). Seine bekanntesten Werke sind Genreszenen. Das Vermeer-Centrum beherbergt hochwertige Bilder von Vermeers gesamtem Werk. Man hat hier die Gelegenheit, sein Atelier zu betreten, in  dem er “Das Mädchen mit den Perlenohrringen”, die “Dienstmagd mit  Milchkrug” und eine der besten Stadtansichten aller Zeiten, “Die Ansicht von Delft” erschuf.

022 Vermeer Schaufenster
033 Häuserzeile an einer Gracht 035 Rathausplatz

Rathausplatz

036 Rathaus

Das Rathaus von Delft auf dem Markt wurde im 17. Jahrhundert von dem  Architekten Hendrick de Keyser (1565 -1621) entworfen nachdem das alte,  aus dem Mittelalter stammende Gebäude 1618 den Flammen zum Opfer  gefallen war.

037 Nieuwe Kerk

die “Nieuwe Kerk” wurde 1351 geweiht und ist eine der größten holländischen Kirchen

037a Nieuwe Kerk 038 Philosoph Hugo Grotius

“Nieuwe Kerk”

Hugo Grotius (1583-1645) Philosoph

039 Stadtreinigungs-Sau 040 Stadtreinigungs-Sau

Delfter “Stadtreinigungs-Sau”

040a Oostpoort Stadttor 041 Oostpoort Stadttor

das um 1400 erbaute Oostpoort ist das einzige der fünf Delfter Stadttore, das erhalten geblieben ist

043 Fahrräder

kann man sich Holland ohne Fahrräder vorstellen?

044 unter Grachtenbrücken 045 Grachtenfahrt

Brücken über die Grachten

046 Meisjes Huis 1769

“Meisjes-Huis” 1769

048 kleinstes Museum der Welt

in einer altmodischen Telefonzelle ist das kleinste Kunstmuseum der Welt zu finden, in dem jeden Monat ein anderer Künstler seine Werke ausstellt.

047 Gebäude
049 Oude Kerk

Blick auf den 75m hohen Turm (“Oude Jan”) der Oude Kerk

Nach oben 3